Spenden-Konto:

INEV
Raiba Riegersburg

BIC:  RZSTAT2G326
IBAN: AT28 3832 6000 0101 0602

 

Sehr geehrte Damen und Herren!

Völlig entsetzt und fassungslos erreichte mich die Nachricht, dass Hr. Mag. Josef Maitz in Untersuchungshaft genommen wurde, vor allem deshalb, da es sich offensichtlich nur um reine Vermutungen handelt.

Ich habe Hr. Mag. Josef Maitz in der Nicht-Obsorge-Berechtigten-Problematik kennengelernt und stehe mit ihm seit 2010 in intensiven Kontakt. Dabei habe ich ihn als neutralen Vermittler zwischen den oft unterschiedlichen Elterninteressen kennengelernt, dem in erster Linie das Kindeswohl interessiert. Auch der Name des von ihm gegründeten Vereines "INEV - Im Namen Elterlicher Verantwortung" spricht eine klare Sprache und steht für sein Verhalten und sein Engagement. Hr. Mag. Josef Maitz bezog immer klar Stellung für einen umfassenden Kontakt der Kinder zu beiden Eltern und forcierte immer eine professionell begleitete Elternaussprache. Er handelte immer lösungsorientiert, erfasste die jeweilige Problematik gesamtheitlich und versuchte Konflikte durch Berücksichtigung aller Aspekte und Aussprachen zu umgehen.
Nie habe ich von Hr. Mag. Josef Maitz wertende, verurteilende bzw. vorverurteilende Aussagen gehört. Ich kann seine Kommunikation als absolut gewaltfrei bezeichnen.
Für mich ist es nicht vorstellbar, dass er physische Gewalt gegenüber anderen Menschen anwendet.

Ich ersuche alle Entscheidungsträger Hrn. Mag. Maitz näher kennenzulernen - Sie werden zu einem ähnlichen Schluss wie dem meinen kommen.

DI Norbert Nau, Feldkirchen

 

Kontakt Office:
office@inev.at

E-Mailberatung:
inev@aon.at
jm@inev.at
Telefon-Hotline:
0664 3122783