Spenden-Konto INEV

Raiba Ilz

IBAN: AT82 3815 1000 0101 0602 

BIC: RZSTAT2G151

 

 

Der Maßnahmenvollzug in Österreich ist sehr umstritten, weil damit kann die Justiz auch für geringste Delikte Menschen jahrelang hinter Gefängnismauern verschwinden lassen. auch Väter wurden schon in die Maßnahme gesperrt, nur weil sie ihre Kinder sehen wollten.  Oder Eltern sind gefährdet, die sich dagegen wehren dass ihnen das Jugendamt die Kinder wegnimmt.

Wir verbreiten gerne die Einladung zu diesem Symposium auch zu unseren Interessenten!

Link zur Symposiumeinladung

 

Kontakt Office:
office@inev.at

E-Mailberatung:
inev@aon.at
jm@inev.at
Telefon-Hotline:
0664 3122783